Rückschau

Unser Reiseangebot 2018

 

Von Samstag, den 04.08. bis Donnerstag, den 09.08.

bietet der Kulturkreis Weilimdorf zusammen mit den Naturfreunden Weilimdorf/Gerlingen eine Kulturfahrt in die Region Regensburg/Passau an.

 

Regensburg ist Standort, besucht werden z.B. das Altmühltal, die Walhalla, der Donaudurch-bruch mit Kloster Weltenburg und Passau

THE LEONARD-COHEN-PROJECT
SONGS OF LOVE AND HATE - Live


Die besten Leonard-Cohen-Songs der frühen Jahre


Ein Programm mit den Gitarristen und Sängern:


Manuel Dempfle

Jürgen Gutmann

Thomas Schmolz


Das Leonard-Cohen-Project entstand 2012. Die drei Musi-ker kopieren aber Leonard Cohen nicht, sondern sie spielen seine frühen Songs in einer eigenen, ganz auf Gitarrenmusik und Gesang reduzierten und doch authentischen Version.


Donnerstag, 05.07.2018, 20 Uhr

Jean Jacques Rousseau –
Vordenker der Französischen Revolution

 

ein Vortrag von Dr. Hartmut Jericke


Neben Immanuel Kant und Voltaire zählt Rousseau zu den großen Vorbereitern der Überwindung von Absolutismus und Ständestaat durch die Französische Revolution von 1789. Die Wirkung seiner Schriften war ungemein. Kant schätzte ihn derart, dass er als einziges Bild in seiner Wohnung ein Bildnis von Rousseau aufgehängt hatte, für Karl Marx war Rousseau einer seiner Lehrmeister. Grund genug also, sich mit dem etwas näher zu beschäftigen, was diesen Philosophen berühmt machte. Denn tatsächlich war Rousseau ein revolutionärer Philosoph.


Donnerstag, 21.06.2018, 20 Uhr

CHOCOLAT


Schokoladengeschichten und -gedanken zum Dahinschmelzen mit Gerald Friese


Lassen Sie sich einen ganzen Abend lang hineinlocken ins Reich der Chocolat! Süß, dunkel, zartschmelzend, verführe-risch, zartbitter, unwiderstehlich, scharf, cremig …. Stück-chen für Stückchen …
Ein sinnlicher Genuss mit Geschichten, Anekdoten und Gedichten.


Mittwoch, 06.06.2018, 20 Uhr

Der Kaffee ist ein Hochgenuss!


Ein literarischer Streifzug durch die Geschichte des Kaffees

mit Jutta Menzel

 

 „Schwarz wie der Teufel, heiß wie die Hölle, rein wie ein Engel, süß wie die Liebe: so muss Kaffee sein“ (Charles Maurice de Talleyrand-Perigord). Genießen Sie eine bittersüße Melange aus Poesie und Kaffeekultur, beides ist köst-lich, kostbar, unverzichtbar.


Montag, 14.05.2018, 17 Uhr

Tagesfahrt nach Pfullingen und zum Schloss Lichtenstein


Geführter Stadtrundgang in Pfullingen mit Besichtigung der Klosterkirche und des Gartens der Klarissen mit dem einzig erhaltenen mittelalterlichen Sprechgitter nördlich der Alpen, die einzige Kontaktmöglichkeit der Nonnen nach außen.


Nachmittags Weiterfahrt zum Schloss Lichtenstein.

Dazwischen gibt es Zeit zur freien Verfügung.

 

Samstag, 05.05.2018, ca. 08:30 - 20:30 Uhr

„Der Mensch soll lernen. Nur Ochsen büffeln.“


Erich Kästner und seine Gedichte


Armin Nufer liest Kästners „Gebrauchslyrik“: über Schönes und Böses, Erheiterndes und Zweideutiges, Zeitkritisches und Liebevolles.

 

„Denkt an das fünfte Gebot: Schlagt eure Zeit nicht tot“


Sonntag, 22.04.2018, 11 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Chanson-Abend der Band “Bidonville”


Französisches Lebensgefühl pur mit


Thierry Saladin      Gesang
Thomas Ott            Akkordeon
Christoph Sauer     Kontrabass
Oliver Biella           Gitarre

 

Thierry Saladin und seine Musiker wecken in uns die Sehnsucht nach Paris und den kleinen Bars, nach der wohligen Melancholie im Leben, dem großen “Je t’aime” und der französischen Leichtigkeit.


Donnerstag, 15.03.2018, 20 Uhr

Salvator-Gemeindehaus

Giebelstr. 15

Außergewöhnliche Persönlichkeiten in der Architektur


Antoni Gaudi


vorgestellt von Karin Garbas


Antoni Gaudi ist bekannt für seinen eigenwilligen Stil von runden, organisch wirkenden Formen. Er errichtete seine Bauwerke in der Formensprache des Mo-dernisme, der katalanischen Spielart des Jugendstils. Als er 1878 den Abschluss an der Architekturschule erhielt, zweifelte der Direktor des Instituts: „Wer weiß, ob wir den Titel einem Verrückten oder einem Genie gegeben haben – nur die Zeit wird es uns sagen.“ Mehrere seiner Werke wurden in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.


Mittwoch, 21.02.2018, 20 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Freitagsglossen am Montag


Politisch-unpolitisches literarisches Kabarett mit Gerd Berghofer
Humorvolle, hintergründige und manchmal bissige Betrachtungen über unsere Zeit


Montag, 05.02.2018, 17 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Denn die Zeiten ändern sich …

Die 60er Jahre in Baden-Württemberg

Eine Führung durch die Ausstellung im
Haus der Geschichte Baden-Württemberg


Diese Jahre waren ein Jahrzehnt des Aufbruchs. Ob E-Gitarre, Protestplakat oder Minirock – was heute Alltag ist, waren damals Symbole eines neuen Lebensgefühls. Die Popkultur, die Studentenproteste – allerorten stritten Jung und Alt, Rechts und Links, Obrigkeit und Alternative oft bis zur Eskalation um Politik, Geschichte, Musik und Lebensstil.

 

Was folgte und blieb: eine vielfältiger werdende Gesellschaft.


Dauer der Führung: 60 Minuten


Samstag, 27.01.2018, 14 Uhr

Bücherwinter


Mit Christel Freitag und Dr. Wolfgang Niess


Christel Freitag und Dr. Wolfgang Niess, beide Redakteure beim SWR, stellen interessante Neuerscheinungen des Jahres vor.


Eine Kooperation mit der Stadtteilbibliothek Weilimdorf


Mittwoch, 06.12.2017, 20 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Besuch im Polizeimuseum Stuttgart


Das Museum bietet eine spannende Zeitreise durch die Poli-zeigeschichte. Exponate zu spektakulären Verbrechen aus zwei Jahrhunderten geben einen Einblick in die Ermitt-lungsarbeit und die verschiedenen Techniken der Spurensi-cherung.


Samstag, 25.11.2017, 14:30 – 16:30 Uhr

Es klingt nicht so böse wie es gemeint ist!


Musikkabarett mit Matthias Weiss


Virtuos mit Klavier und Sprache besingt Matthias Weiss Erlebtes und Überlebtes, Fundsachen und Erfundenes, Wun-den und Wunder, allzeit getreu seiner Prämisse „es klingt nicht so böse wie es gemeint ist“. Er verrät, was wäre wenn und singt ein ganzes Lied über nichts – gescheit und mit leiser Ironie.


2016 erhielt er den Förderpreis beim Kleinkunstfestival Baden-Württemberg.


Donnerstag, 09.11.2017, 20 Uhr

Salvator-Gemeindehaus

Giebelstr. 15

August Lämmle und Josef Eberle – schwäbische Dichter zwischen Anpassung und Widerstand


Ein Vortrag von Ebbe Kögel


August Lämmle (1876-1962) wurde vor allem durch seine Sammlungen schwäbischer Geschichten bekannt. 1933 wählte er den Weg der Anpassung. Ganz anders Josef Eberle (1901-1986): Beim Rundfunk bekam er 1933 Berufsverbot und hielt sich ausschließlich mit dem Verfassen schwäbischer Gedichte unter dem Pseu-donym Sebastian Blau über Wasser.


In dem Vortrag werden sowohl Gedichte der beiden vorge-stellt als auch die Bandbreite der Wahlmöglichkeiten zwi-schen Anpassung und Widerstand in einer Diktatur skiz-ziert.

 


Montag, 23.10.2017, 17 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

 

Stadtspaziergang


Jugendstil in Stuttgart


mit Karin Garbas


Um 1900 breitete sich in ganz Europa ein neuer Stil aus. Anlass war der Protest gegen den Historismus und die Fol-gen der Industrialisierung und Massenproduktion. Gleich-zeitig war die Bautätigkeit groß, die Bürger des aufstreben-den Mittelstandes wollten sich mit repräsentativen Bauten ein Denkmal setzen. Bei unserem Stadtspaziergang werden wir das Typische am „Stuttgarter Jugendstil“ erkunden. Die Tour führt durch den Stuttgarter Süden und die Innenstadt.

 

Samstag, 14.10.2017

Klassik am Abend

 

Das Helios-Trio spielt:


W.A. Mozart                KV 548 C-Dur

Antonin Dvorák          Dumky-Trio op. 90

Alexander Arensky    Klaviertrio d-moll op. 32


Gisela Ey-Hawlitzky   Violoncello

Dierk Hawlitzky          Violine

Andrej Jussow            Piano


Donnerstag, 28.09.2017, 20 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus

Wormser Str. 23

Eintritt: 10 €, Mitglieder 7 €

Irland zu Gast mit


Tanglefoot


Fetzige irische Musik, die in die Beine fährt. Traditionell irisch-keltisches Liedgut und moderne Elemente mischen sich zu einem hinreißenden Sound!


Let`s reel mit:
Tini Stiefelmayer     Fiddle
Katharina Ostarhild Gitarre/Flöte/Backingvocals
Nadja Morlion          Mandoline/Flöte/Vocals
Rolf A. Nill                Drums/Percussion
Gunter Huber           Kontrabass


Donnerstag, 13.07.2017, 20 Uhr

Salvator-Gemeindehaus

Giebelstr. 15

Eva ist schuld!

oder Die Sache mit dem Apfel


(Kultur-)Geschichten rund um die Frucht der Verführung


Ein vergnüglicher Abend mit Rudolf Guckelsberger und Steffen Hollenweger (Kontrabass)


In einem heiteren Allerlei stellt Rudolf Guckelsberger Wissenswertes und Amüsantes rund um die „Frucht der Verführung“ vor. Steffen Hollenweger begleitet ihn dabei mit verlockenden Klängen auf dem Kontrabass – freuen Sie sich auf ein erfrischendes Kaleidoskop mit „Boskoop & Co“.


Mittwoch, 28.06.2017, 20 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Der philosophische Abend


Karl Marx


vom Bewusstsein zum Sein – die kommunistische Ideologie
ein Vortrag von Dr. Hartmut Jericke


Bis zu Hegels Tod 1831 bestimmt der Deutsche Idealismus das geistesgeschichtliche Denken der Epoche zwischen Französischer Revolution und Vormärz. Doch dann bricht sich der Materialismus mit seinem humanistischen Atheismus Bahn und gipfelt schließlich in der kommunistischen Ideologie von Karl Marx und Friedrich Engels. Doch was bedeuten Sätze wie „Religion ist Opium für das Volk“ und „Hegel muss vom Kopf wieder auf die Beine gestellt werden“? Bestimmt tatsächlich das Bewusstsein das Sein oder ist es vielleicht doch umgekehrt?


Dienstag, 06.06.2017, 20 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Ein Besuch in Waiblingen


Lyonel Feininger - Zwischen den Welten


Führung durch die Ausstellung in der

Galerie Stihl


Historische Stadtführung


Samstag, 29.04.2017

 

Die große Menge wird mich nie begreifen – die Pfeifen


Eine literarisch-musikalische Hommage an den großen Satiriker Robert Gernhardt


mit BitterGreen und Schauspieler Mark-Oliver Bögel
Heiteres und Skurriles, Abgründiges und Witziges aus den Werken dieses Dichters in der Tradition Wilhelm Buschs, umrahmt von unterhaltsamer Musik der verschiedensten Stilrichtungen.


Sonntag, 09.04.2017, 11 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

 

Außergewöhnliche Persönlichkeiten in der Architektur


Le Corbusier


vorgestellt von Karin Garbas


Zu allen Zeiten gab es in der Architektur herausragende Persönlichkeiten, die entscheidend die Baukunst prägten. Was inspirierte diese Baukünstler? Welche Visionen verfolgten sie? Wie sehen ihre wichtigsten Werke aus? Konnte ihre Architektur die Welt verändern?


Le Corbusier ist nach der Meinung vieler der bedeutendste Architekt des 20. Jahrhunderts. Seine neuen Ideen lösten aber immer auch Kontroversen aus und sind teilweise bis heute sehr umstritten. 2016 wurden nach langer Diskussion 17 seiner Werke von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, darunter auch das Haus in Stuttgart in der Weißenhofsiedlung.


Mittwoch, 22.03.2017, 20 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

 

Rausgeputzt!
              …..aber nicht ganz sauber!


Ein Hochglanzprogramm von und mit Babette Walter


Regie: Thomas Weber,

Musikarrangements: Oliver Krämer


Ein herzerwärmender und glanzvoller Abend mit der Raumpflegerin Carola Petzold, die das Putzen zur Philosophie, mehr noch: zu einer Liebeserklärung an die Gegenwart erhebt.


Donnerstag, 09.03.2017, 20 Uhr

Salvator-Gemeindehaus

Giebelstr. 15

 

Ich wurde nicht zur Königin geboren


Ein Porträt der Königin Luise von Preußen (1776 – 1818), der deutschen Königin der Herzen


In Szene gesetzt von Jutta Menzel


Die einzige Frau in der von Männern beherrschten Ge-schichte, deren Bild und Vorbild nachhaltig weiterlebte im Gedächtnis des Volkes. Schon unmittelbar nach ihrem frü-hen Tod entstanden viele Legenden sowie der Luisenmythos.


Montag, 20.02.2017, 17 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

 

 

Together in movement


Jazz – Blues – Folk – Worldmusic – Improvisation mit Tobias Escher Akkordeon und Gesang Tian Long Li Chromatische Mundharmonika und Bluesharp


Groovende Bluesstücke, swingende Melodien, rasante Balkanbeats und Folklore aus aller Welt, gemischt mit Eigenkompositionen – ein begeisternder Abend mit zwei Vollblutmusikern.


Donnerstag, 26.01.2017, 20 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus

Wormser Str. 23

 

Bücherwinter


mit Christel Freitag und Dr. Wolfgang Niess


Christel Freitag und Dr. Wolfgang Niess, beide Redakteure beim SWR, stellen interessante Neuerscheinungen des Jahres vor.


In Zusammenarbeit mit der Stadtteilbibliothek Weilimdorf

 

Mittwoch, 07.12.2016, 20 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Klavierabend
mit Konzertpianist Vladimir Valdivia


Ein stimmungsvoller Abend mit Werken von Mozart, Schubert, Chopin und Liszt sowie von spanischen Komponisten wie Albeniz, Granados und De Falla.


Donnerstag, 17.11.2016, 20 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus

Wormser Str. 23

Die Schriftsteller und der Spanische Bürgerkrieg


Eine Einführung mit Monika Lange-Tetzlaff und Robert Tetzlaff


Die Schauspielerin Barbara Stoll liest aus verschiedenen Werken.


Ob Pablo Neruda, Ernest Hemingway, Ludwig Renn, George Orwell oder André Malraux: ab 1936 unterstützten zahllose Schriftsteller aus aller Welt die spanische Republik in ihrem Kampf gegen den Faschismus. Für sie alle standen damals Recht, Gerechtigkeit, Moral und Anstand auf dem Spiel.


In Zusammenarbeit mit den Naturfreunden Stuttgart, Ortsgruppe Weilimdorf


Donnerstag, 03.11.2016, 20 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Die Schwaben


zwischen Mythos & Marke

 

Führung durch die Große Landesausstellung 2016 im Landesmuseum Württemberg


Dauer der Führung: 1 Stunde


Samstag, 29.10.2016, 15 Uhr

„Buntes mit Schwarz“


Komödiant Thomas Schwarz präsentiert Musik & Kabarett

 

Der bekennende Voralbkomödiant Thomas Schwarz nimmt sie alle auf die Schippe – Politiker, Berufsvertreter, Touristen und natürlich die Schwaben.

 

Montag, 17.10.2016, 17 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Tatort Casablanca


von und mit dem Theater Sturmvogel


Sandra Jankowski und Frank Klaffke


Der Kultfilm live auf der Bühne: Der Theaterabend mischt die besten Szenen des Films mit spannenden und witzigen Geschichten über die Stars, gewürzt mit viel Musik, Tanz und Showeinlagen.


Donnerstag, 22.09.2016, 20 Uhr

Salvator-Gemeindehaus Giebelstr. 15

Busreise nach Thüringen von

Sonntag 11.09.2016 bis Samstag 17.09.2016


Leistungen: 6 Übernachtungen / Halbpension im 4-Sterne-Hotel in Erfurt.


Besichtigung von Erfurt, Meiningen, Schmalkalden, Wei-mar, Gotha, Mühlhausen, Eisenach mit Wartburg, Arnstadt, Saalfeld, Gera und Jena.

Die Liebe von ihrem Ende her betrachtet


Ein literarischer Streifzug mit der Schauspielerin Dagmar Claus


Heitere, skurrile und auch ernste Texte zum endlosen Thema der leider manchmal auch endenden Liebe

 

Montag, 23.05.2016, 17 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Filmreif !


Highlights der Filmmusik mit dem Solina Cello-Ensemble Katrin Banhierl, Ulrike Müller, Lisa Pokorny und Michael Gundlach am Klavier


Ein besonderer Abend mit den schönsten, bekanntesten aber auch leisen und berührenden Soundtracks. Von „Fluch der Karibik“, „Die fabelhafte Welt der Amelie“ über „Der Pate“ bis hin zum „James Bond“-Medley ist alles dabei.

 


Donnerstag, 02.06.2016, 20 Uhr

Salvator-Gemeindehaus

Giebelstr. 15

Arthur Schopenhauer und die Philosophie des Pessimismus


Ein Vortrag von Dr. Hartmut Jericke


Es dauerte mehr als 30 Jahre bis Schopenhauers Hauptwerk „Die Welt als Wille und Vorstellung“ zum Durchbruch kam. Seither gehört Schopenhauer zu den bedeutenden Philosophen des 19. Jahrhunderts. Denn er goss mit seiner Philosophie des Pessimismus ordentlich Wasser in den Wein eines optimistischen Zeitalters und traf damit vor allem in Deutschland auf einen empfindlichen Nerv der bürgerlichen Gesellschaft.


Mittwoch, 22.06.2016, 20 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Zwischen Heimatstil und Nierentischmoderne


Stuttgarter Architektur 1945-1960


Ein architekturgeschichtlicher Spaziergang mit Markus Golser


Nach 1945 standen die Architekten des Wiederaufbaus vor der Frage, an welche Tradition sie anknüpfen sollten: an den regionaltraditionalistischen Späthistorismus der Stuttgarter Schule, an die US-amerikanische Exilmoderne oder an die expressionistische Architektur der 1920er Jahre. Nicht sel-ten war das Ergebnis dieses Formfindungsprozesses eine provisorisch wirkende „Nierentischmoderne“. Deren Raster-fassaden und Flugdächer prägen bis heute die Stuttgarter Innenstadt mehr als jede andere Stilepoche.


Samstag, 09.07.2016, 15 Uhr

Dauer 2 Stunden


Treffpunkt in Stuttgart:

15:00 Uhr am Musikpavillon auf dem Schlossplatz


Treffpunkt in Weilimdorf:

14:15 Uhr Straßenbahnhaltestelle Löwen-Markt

Honey Pie


The Greatest Hits unplugged


Annette Heiter, Susanne Schempp und Dorothee Götz verabschieden sich von ihren Fans


Beste Unterhaltung mit eigenen Kreationen und Welthits
Drei großartige Stimmen entfalten ein beeindruckendes Klangspektrum über Pop, Gospel bis zum Chanson und drücken jedem Stück ihren ganz eigenen und unverwechselbaren Stempel auf.


Donnerstag, 14.07.2016, 20 Uhr

Salvator-Gemeindehaus

Giebelstr. 15

Tiefe Keller und edle Tropfen


Führung und Weinprobe im historischen Travertinkeller des Weingutes der Stadt Stuttgart


Herr Nanz serviert uns spannende Geschichten über den imposanten unterirdischen Gewölbekeller von 1886 und Wissenswertes über die Geschichte des Stuttgarter Weines.


Es gibt Begrüßungssekt und eine 4er Weinprobe mit Brezel.


Dauer etwa 1 1/2 Stunden


Dienstag, 09.08.2016, 16 Uhr


20 € pro Person (ohne Fahrtkosten)


Treffpunkt vor Ort:

16:00 Uhr Sulzerrainstr. 24 70372 Stuttgart


Treffpunkt in Weilimdorf:

15:10 Uhr Stadtbahnhaltestelle Löwen-Markt