Literatur, Musik und Kunst im Kulturkreis Weilimdorf

Willkommen beim Kulturkreis Weilimdorf, Ihrem Ansprechpartner für Literatur, Musik und Kunst vor Ort. Bei uns erleben Sie einen Kulturgenuss, der Sie begeistern wird.

 

Kunst und Kultur haben vor allem eins gemeinsam: Sie bereiten Menschen Freude und entführen sie für Stunden aus dem Alltag.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kommen Sie vorbei oder nehmen Sie Kontakt auf! Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungen 03/2017

Klassik am Abend

 

Das Helios-Trio spielt:


W.A. Mozart                KV 548 C-Dur

Antonin Dvorák          Dumky-Trio op. 90

Alexander Arensky    Klaviertrio d-moll op. 32


Gisela Ey-Hawlitzky   Violoncello

Dierk Hawlitzky          Violine

Andrej Jussow            Piano


Donnerstag, 28.09.2017, 20 Uhr

Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindehaus

Wormser Str. 23

Eintritt: 10 €, Mitglieder 7 €

 

Stadtspaziergang


Jugendstil in Stuttgart


mit Karin Garbas


Um 1900 breitete sich in ganz Europa ein neuer Stil aus. Anlass war der Protest gegen den Historismus und die Fol-gen der Industrialisierung und Massenproduktion. Gleich-zeitig war die Bautätigkeit groß, die Bürger des aufstreben-den Mittelstandes wollten sich mit repräsentativen Bauten ein Denkmal setzen. Bei unserem Stadtspaziergang werden wir das Typische am „Stuttgarter Jugendstil“ erkunden. Die Tour führt durch den Stuttgarter Süden und die Innenstadt.


Dauer etwa 2 Stunden


Samstag, 14.10.2017
Treffpunkte Marienplatz: 14:00 Uhr

Haltestelle Löwen-Markt: 13:10 Uhr


Teilnahmegebühr: 8 € (ohne Fahrtkosten)


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte unbedingt anmelden bis 04.10.2017 bei Frau G. Müller, Tel: 0711/ 88 75 772


Oder unter der E-Mail: programm@kulturkreis-weilimdorf.de

 

August Lämmle und Josef Eberle – schwäbische Dichter zwischen Anpassung und Widerstand


Ein Vortrag von Ebbe Kögel


August Lämmle (1876-1962) wurde vor allem durch seine Sammlungen schwäbischer Geschichten bekannt. 1933 wählte er den Weg der Anpassung. Ganz anders Josef Eberle (1901-1986): Beim Rundfunk bekam er 1933 Berufsverbot und hielt sich ausschließlich mit dem Verfassen schwäbischer Gedichte unter dem Pseu-donym Sebastian Blau über Wasser.


In dem Vortrag werden sowohl Gedichte der beiden vorge-stellt als auch die Bandbreite der Wahlmöglichkeiten zwi-schen Anpassung und Widerstand in einer Diktatur skiz-ziert.

 


Montag, 23.10.2017, 17 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Eintritt: 8 €, Mitglieder 5 €

Es klingt nicht so böse wie es gemeint ist!


Musikkabarett mit Matthias Weiss


Virtuos mit Klavier und Sprache besingt Matthias Weiss Erlebtes und Überlebtes, Fundsachen und Erfundenes, Wun-den und Wunder, allzeit getreu seiner Prämisse „es klingt nicht so böse wie es gemeint ist“. Er verrät, was wäre wenn und singt ein ganzes Lied über nichts – gescheit und mit leiser Ironie.


2016 erhielt er den Förderpreis beim Kleinkunstfestival Baden-Württemberg.


Donnerstag, 09.11.2017, 20 Uhr

Salvator-Gemeindehaus

Giebelstr. 15

Eintritt: 13 €, Mitglieder 10 €

Besuch im Polizeimuseum Stuttgart


Das Museum bietet eine spannende Zeitreise durch die Poli-zeigeschichte. Exponate zu spektakulären Verbrechen aus zwei Jahrhunderten geben einen Einblick in die Ermitt-lungsarbeit und die verschiedenen Techniken der Spurensi-cherung.


Samstag, 25.11.2017, 14:30 – 16:30 Uhr


Treffpunkt Haltestelle Löwen-Markt: 13:30 Uhr


Teilnahmegebühr: 8 € (Eintritt + Führung, ohne Fahrtkosten)


Bitte unbedingt Personalausweis mitbringen!


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt,

bitte bei Frau G. Müller, Tel: 0711/ 88 75 772 anmelden

 

 

Bücherwinter


Mit Christel Freitag und Dr. Wolfgang Niess


Christel Freitag und Dr. Wolfgang Niess, beide Redakteure beim SWR, stellen interessante Neuerscheinungen des Jahres vor.


Eine Kooperation mit der Stadtteilbibliothek Weilimdorf


Mittwoch, 06.12.2017, 20 Uhr

Stadtteilbibliothek Weilimdorf

Löwen-Markt 1

Eintritt: 4 €